Eierlikör Gugelhupf
  • 1/4 l Nordgold Eierlikör Advokat oder Exquisit
  • 5 Eier
  • 345g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/4 l Öl und Fett für die Form
  • 125g Mehl
  • 125g Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Semmelbrösel für die Form
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • 50g Kokosraspel

Teig:
Die Eier mit dem Puderzucker (220g) und dem Vanillezucker zu einer dicklichen, weißen Creme aufschlagen. Das Öl nach und nach unter Rühren zugeben. Dann langsam den Nordgold Eierlikör zugießen und rühren, bis sich alle Zutaten gleichmäßig vermischt haben. Das Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz mischen und löffelweise unter den Teig rühren.

Gugelhupfform fetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Den Teig in die Form füllen, mit einem Teigschaber glattstreichen. In dem auf 200°C vorgeheizten Backofen den Kuchen auf der unteren Schiene 30 Minuten backen. Die Kitze auf 180°C reduzieren und weitere 30 Minuten backen (Garprobe an der dicksten Stelle).

 

Guss:
Den Gugelhupf kurz in der Form abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Den Puderzucker (125g) mit Zitronensaft zu einem zähflüssigen Guss verrühren, über den Gugelhupf träufeln und mit einem Pinsel glatt verstreichen. Guss etwas fest werden lassen und die Kokosraspel darauf streuen.