Eierlikör-Mohn-Muffins
  • 100 ml Nordgold Eierlikör Advokat oder Exquisit
  • 130g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 1,5 TL Backpulver, gestr.
  • 50g Mohn
  • 200g Schlagsahne
  • 1 Pck. Dessert-Soße Vanille Geschmack (ohne kochen)

Teig:
Muffinblech oder Mini-Muffin-Formen fetten und mehlen. Den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C.

Butter in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät geschmeidig rühren. Zucker und Vanillezucker nach und nach unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Nordgold Eierlikör (50ml) auf mittlerer Stufe unterrühren. Anschließend den Mohn unterheben. Teig gleichmäßig in die Mulden füllen und die Form auf dem Rost im unteren Drittel in den Backofen schieben. Muffins anschließend aus den Mulden lösen und auf einen Kuchenrost erkalten lassen.

Backzeit: etwa 20 Minuten

 

Tuffs:
Sahne mit Dessert-Soße steif schlagen. Nordgold Eierlikör (50ml) kurz unterrühren. Eierlikör-Sahne in einem Spritzbeutel mit Sterntülle geben und dekorativ Tuffs auf die Muffins spritzen. Übrige Sahne zu den Muffins servieren. Nach Wunsch mit Mohn bestreuen und zum Servieren in kleine Papierbackförmchen setzen.

 

Tipp:
Füllen Sie den Teig in einen Gefrierbeutel. Diesen gut verschließen, eine kleine Ecke abschneiden und den Teig in die Mulden spritzen.